· 

Ile des Saints

Mal wieder eine schlaflose Nacht, zwar hielt die Boje, aber Pius fiebert hoch und das Schiff hat bei dem Sturm dermaßen geschaukelt, dass einfach keine Ruhe einkehren wollte. Immer wieder trafen sich nachts im Cockpit unruhige Geister mit Taschenlampe, um Schiffsposition, Boje, Temperatur und alles mögliche sonst noch zu kontrollieren. Haben heute morgen dann um halb sieben eine freie Boje näher an Land gefunden, wo wir hoffentlich etwas ruhiger liegen werden, da wir uns alle noch nicht wirklich fit fühlen, einer weiteren Überfahrt entgegenzutreten. Habe schon die besten Neuigkeiten aus Jolly Harbour auf Antigua gehört- Soll eine tolle Marina sein mit Strand fußläufig und einer großartigen Bar. Leider haben sie vorgestern einen 4 Meter großen Tigerhai dort herausgeholt, das Schwimmen sollten wir uns also gut überlegen ;-)

Guadaloupe wird wohl das nächste Ziel für morgen sein. Heute ist nur rumsitzen und shoppen dran. Strand, französische Edellokale und Campari-Orange im Sonnenuntergang. Das haben wir uns echt verdient. Zugegeben gibt es doch so manchen Moment, wo wir neiderfüllt an euch alle in den sicheren, ruhigen Betten denken, an die funktionierenden Waschmaschinen und Infrastrukturen, an günstiges Telefonieren und vollgefüllte Supermärkte. Aber natürlich macht man solch eine Reise nur deshalb, damit man sich dann über diese Dinge wieder richtig freuen kann...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    christine Haberler (Donnerstag, 05 März 2015 20:00)

    Meine Lieben in weiter Ferne , wir freuen uns sehr von Euch so schöne Bilder und Nachrichten zu erhalten. Christine und ich Elfie mit Rubi wollen Euch ganz fest drücken und Busseln . Sind begeistert und freuen uns über Euren Riesenfisch.Die Oma hat Euch ganz viel Lieb und freut sich auf neue Nachrichten. Weiterhin gute Fahrt voraus und immer handbreit Wasser unterm Kiel !!! Schiff Ahoi ! Bussi ..................

  • #2

    Elfriede v.Lex (Donnerstag, 05 März 2015 20:26)

    Wir haben uns sehr gefreut !