· 

Hummer satt

Menschen kennenlernen heißt immer auch Freunde finden. Unser neuer Freund ist Captain Susan! Ein Tag mit Hummern, Schildkröten und Grillabend.

Captain Susan ist eigentlich unsere Shuttleboot-Fahrerin, und den Männern bliebt bei ihrem Anblick regelmäßig der Atem stehen. Sie ist umwerfend schön und arschcool, wie sie durch Sturm und Wellen das 14 Fuß 500 PS Boot navigiert. Irgendwie sind wir ins Gespräch gekommen. Irgenwann ist sie plötzlich vorbeigekommen, illegal im Shuttle-Boot und hat mich gefragt - ich habe gerade die Algen vom Rumpf gespachtelt - oben ich und die Kinder nicht Lust hätten, mit ihr rauszufahren. Wir hatten einen looking-bucket, einen Eimer mit Glasboden mit dem man herrlich durchs Wasser schauen kann und haben dann Lobster-Nester ausfindig gemacht. Wir haben uns spontan für den nächsten Tag verabredet, um Hummer fangen zu gehen. Die Kinde waren so aufgeregt, dass sie nicht einschlafen konnten. 

Am Morgen schrieben die Jungs seitenlange Geschichten über den kleinen Hummer Luke und Frida malte Bilder dazu. Dann zogen wir endlich los und fingen mit Tickle-Stick und Netz oder mit Hummerschlaufe etliche Hummer aus den herumliegenden Autoreifen, Schiffswracks, Tonnen, etc. Jeder wurde brav vermessen und dann entweder freigelassen oder mitgenommen. Die Jungs waren Feuer und Flamme, stundenlang tauchen sie, fingen sie, fuhren sie, spielten sie. Als wir dann wieder an Bord waren, wurden die Hummer bewundert, erneut vermessen, Geschlechterunterschiede eruiert, fachgerecht getötet, mit einer Antenne der Darm aus den After entfernt. Schlussendlich kamen sie mit herrlich frischgebackenem Brot und Salat auf den Grill und auf den Teller. Butter, Knoblauch, Salz. Herrlich. Dazu ein paar Bier und lange Gespräche mit Captain Susan. 

 

Abgesehen davon, dass es viel Spaß gemacht hat, hinabzutauchen und die Hummer höflich zu bitten, ihren Platz zu verlassen, während der andere oben auf seinen Netzeinsatz wartete, abgesehen davon, dass wir bei Kaiserwetter den ganzen Tag auf dem Wasser waren und viele Schildkröten, Fische und Vögel gesehen haben, abgehen davon, dass es schön ist,  Menschen kennenzulernen - das Beste war, etwas völlig Neues zu erfahren. Wir haben noch nie Hummer gefischt. Es hat sich eine ganz neue Welt für uns eröffnet. Und eine neue Art der Lebensmittelgewinnung. Hoch lebe Captain Susan. Und unsere vier Lobster-Freunde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0