· 

Kanal-Transit

Transit Termin ist der 26. Januar, wir wir heute erfragt haben. Oh Gott, oh Gott... wie spannend!

Anbei die Adresse, wo ihr die Durchfahrt live mitverfolgen könnt: https://share.garmin.com/FranziskaHaberler

Unsere letzten Tage in der Karibik sind, wie so oft, angefüllt von Arbeit und Partys. Tagsüber schleife ich die Treppenstufen ab, erneuere mit Will das Grip-Surface (@Lieblingstante Barbara: Das ist ein spezieller Anstrich, der bei Feuchtigkeit das Rutschen auf Deck (Bootsoberfläche) verhindert), Peter programmiert den Mastervolt (siehe vorigen Eintrag: Touchscreen für Bootselektronik) neu, setzte neue Sensoren ein und ist auch zur Bank gefahren, um die Gebühr zu bezahlen. Und nun, ja, nun haben wir unseren Termin! Jürgen und Dieter von der Roald Admunsen wollen unsere Linehandler sein (@Barbara: Vier Menschen müssen zusätzlich zum Skipper, Kapitän, Verantwortungsträger, an Bord sein, um bei den insgesamt sechs Schleusen die Affenfäuste (in Seil eingewickelte Stahlkugeln als Wurfgewicht der Leinen) zu fangen und damit die Klampen- Besfestigunggeräte an den Schiffsoberseiten - zu belegen/ festbinden, da man durch die Schleusen durchgezogen wird. Und dann, ja dann, nach einer Ankernacht im Lago Gatun, nach drei weiteren Schleusen, ist man plötzlich im Pazifik... Oh Wunder!

Vamos a ver (Spanisch: Wir werden sehen, liebe Barbara!) Bis dahin hören wir abends Musik, machen Potlucks und plaudern endlos mit anderen Seglern. Die meisten waren schon oder fahren auch gerade in den Pazifik und es soll abartig schön sein dort. In Polynesien, Tahiti, Tonga, Malaysia,...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara (Mittwoch, 24 Januar 2018 00:15)

    Die Lieblingstante bedankt sich herzlich für die Sonderaufklärung für ältliche Flötentanten!! Bin schon - ohne dass ich selber auch nur eine Minibrise Meerluft in die Nase kriege - wieder gescheiter! Reisen bildet eben!
    Und wer macht Euch die anderen zwei Linehandler? Jürgen und Dieter sind ja auch nur zwei....hmm. Vielleicht bildet Reisen doch nicht so furchtbar ohne Meerluft...
    Ja, ich werde versuchen das Panamakanalfahrtwagnis (ein gutes Wort für die chorische Stimmbildung) zu verfolgen! Klasse! Freu mich schon! Aber der Pazifik ist doch ganz schön groß...Wenn ich so meine Weltkarte betrachte.......und euere Philocat ist dann doch ganz schön klein......Ich denke an euch!!!!

  • #2

    Burgi (Mittwoch, 24 Januar 2018 19:35)

    Danke für die Berichte über Stimmungslagen und Abenteuer und Vorhaben. Ja, Barbara hat recht: der Pazifik soooo groß und das große Schiff sooo klein! Auch ich bewundere Euren Mut und wünsche Euch eine gelungene Kanaldurchquerung und weiter eine gute Fahrt. Und Frida hat auch recht. "weil die Welt soooo riesig ist." - Ich freu mich auf die weiteren Berichte und schicke gaaanz viele und leibe Grüße und Bussis an alle! Omi aus Bielefeld