· 

Und Tschüss

Und nun geht es weiter, immer weiter.. Haben heute ausklariert und dabei festgestellt, dass wir illegal hier sind.

Morgen früh geht es mit der Strömung raus aus dem Kanal und dann weiter nach Westen, auf nach Debut. Die Australien Border Force hat uns heute allerdings schwer ermahnt, zudem stehen wir nun auf der Liste der unerwünschten Personen - weil wir zwar ein Visum für Amerika und Indonesien haben, nicht aber für Australien. Es hätte kostenlos binnen einer Minute via Internet erstellt werden können; wir wussten es nur einfach nicht und auch die Grenzpolizei in Mackay hat es nicht bemerkt. So waren wir illegal und damit nicht so weit entfernt von dem verhafteten Mann, der uns in Handschellen auf der Fähre nach Thursday Island gegenüber saß, eingekeilt zwischen zwei Polizisten, und die Kinder sowohl schwer als auch nachhaltig beeindruckt hat. So schnell kann man also bewusst oder unbewusst auf die falsche Seite wechseln. Die Grenzbeamten fanden es auch nicht lustig, Peter musste sich eine lange Schimpftirade anhören und erst am Ende haben sie eingewilligt, uns von dieser Liste auch wieder zu löschen, da wir weniger als 28 Tage im Land waren. 

Nun ja, der Wind ist gut, das Wetter auch, die nächsten 700 Meilen stehen uns bevor und möglicherweise werden wir im Großraum Indonesien das Tracking abschalten müssen, da es noch als aktives Piratengebiet gilt und wir uns nicht so schnell finden lassen wollen. Sporadisch werden wir möglicherweise ab und zu auf ein Internet stoßen, oder so etwas ähnliches, dann melden wir uns.

Ahoi!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara (Donnerstag, 19 Juli 2018 12:50)

    Oh, Gott. Bitte seid vorsichtig! Lieber illegal als gekidnappt...

  • #2

    Burgi Strobl (Samstag, 21 Juli 2018 11:20)

    Richtig!